Skip to main content

Achte auf deine Körpersprache

Wenn du nervös bist, kommt es manchmal vor, dass deine Körpersprache verrät, was in dir vorgeht. Das passiert unterbewusst - ohne, dass du das merkst. Um selbstbewusst zu wirken, solltest du auf deine Haltung zu achten. Sieh dir an, welche Signale du vermeiden solltest und wie du es besser machen kannst!

1
Verschränkte Arme wirken ablehnend

Du weißt nicht wohin mit deinen Händen?

Die Arme vor der Brust zu verschränken ist keine gute Idee. Denn das wirkt ablehnend.

So machst du es besser

Besser ist es, wenn du deine Arme nach unten hängen lässt. Das ist viel freundlicher.


 

Zurück zum Negativbeispiel

Hängende Arme wirken freundlicher
1
Mädchen sitzt auf der Stuhlkante

Auf der Stuhlkante zu sitzen wirkt unsicher. Außerdem kann es passieren, dass du vom Stuhl fällst.

So machst du es besser

Setze dich besser auf den ganzen Stuhl und lehne dich an die Stuhllehne.

Zurück zum Negativbeispiel

Mädchen lehnt sich zurrück
1
Junge blickt auf den Boden

Auf den Boden schauen ist nicht gut. Es bedeutet, dass du Angst hast oder schüchtern bist.

So machst du es besser

Versuche deinem Gesprächspartner/deiner Gesprächspartnerin in die Augen zu schauen und zu lächeln.

Zurück zum Negativbeispiel

Junge schaut nach vorne
1
Junge nach hinten gelehnt

Neige dich nicht zu weit nach hinten. Es wirkt, als hättest du keine Lust auf das Gespräch.

So machst du es besser

Besser ist es, wenn du dich zu deinem Gegenüber hinneigst. So zeigst du Interesse.

Zurück zum Negativbeispiel

Mann neigt sich zum Gesprächspartner
1
Mann schaut arrogant

Das ist ein arroganter Blick. Hochgezogene Augenbrauen und ein erhöhtes Kinn wirken nicht gut.

So machst du es besser

Halte deinen Kopf gerade und mache ein freundliches Gesicht.

Zurück zum Negativbeispiel

Mann schaut freundlich
1
Mädchen steht unsicher

Wenn du stehst, ist es nicht gut, wenn du deine Beine überkreuzt oder abknickst. Dadurch wirkst du unsicher.

So machst du es besser

Stehe mit beiden Füßen fest auf dem Boden. Somit wirkst du selbstsicherer.

Zurück zum Negativbeispiel

Mädchen steht fest auf dem Boden